Implantologie

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik. In den Kieferknochen eingesetzt, verbinden sie sich mit diesem innerhalb von drei bis sechs Monaten zu einer festen, sehr belastbaren Einheit.

Implantate tragen den Zahnersatz, die so genannte Suprakonstruktion. Alle Formen der Versorgung sind auf Implantaten möglich ob festsitzend oder herausnehmbar. Die im Kiefer verankerten Zahnimplantate können den Tragekomfort des Zahnersatzes und die damit verbundene Lebensqualität erheblich steigern.

Für weitere Informationen zu implantologischen Behandlungen sprechen Sie uns gern an.